AFRO ASIATISCHES INSTITUT WIEN, Türkenstraße 3, 1090 Wien, Austria
aktuell WER WIR SIND ----------------------- ----------------------- Raumvermietung SAKRALRÄUME Studentenhaus MENSA Cafe afro ----------------------- LINKS Impressum
facebook logo
Symbolbild
Verlag aa-infohaus
... zurück

Ich male die Welt zu Licht

Geflüster einer Malerin

Mitra Shahmoradi-Strohmaier
Die Texte und Bilder dieses lyrischen Buches sind bewegende Lebendigkeit und glaubwürdige Brücke voll religiöser Weisheit.
ISBN 978-3-200-01765-8,

aa-infohaus, Wien 2010
Preis: € 14,80

Hier bestellen!

 

Das Buch von der austro-iranischen Poetin und Malerin Mitra Shahmoradi-Strohmaier fügt harmonisch die Schreibart der klassischen persischen Poesie mit der deutschen Sprache zusammen. Die klassische persische Poesie kennt im Grunde keine Trennung zwischen dem Weltlichen und dem Religiösen. Sie wird vorwiegend von der Liebe aufrechterhalten. Und die Liebe wird hier als Ausdruck der Sehnsucht nach dem Göttlichen im Menschen thematisiert. Träger der persischen Dichtungskunst sind Mystiker (Frauen und Männer). Sie sprechen zu Gott und mit Gott. Göttliches Licht als Ur-Licht, die Liebe, unerreichbare Geliebte, die Gleichstellung von Gott und Liebe, aber auch weltliche sowie gesellschaftliche Fragen gehören zum Repertoire ihres poetischen Schaffens.